Betriebserkundung bei Zeller Plastik Deutschland GmbH und Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller GmbH

Termindetails

Datum: 10. April 2019

Veranstaltungs-Nummer: 19LSW16001

Uhrzeit: 09:45 bis 16:00 Uhr

Ort: Zeller Plastik Deutschland GmbH, Barlstrraße 23, 56826 Zell/Barl

Leitung: Hans-Jürgen Schmitz

Referent/in: Diverse Betriebsvertreter

Anhang/Programm (PDF): Betriebserkundung bei Zeller Plastik Deutschland GmbH und Weinkellerei Zimmermann-Graeff & Müller GmbH 2019

Beschreibung

Schule trifft Wirtschaft im Zeller Land

Einblick in den digitalen Wandel erhalten

Lehrkräfte, Unternehmer sowie Vertreter von HWK, IHK und Kommune trafen sich kürzlich zum regionalen Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Cochem/Kaisersesch in Zell/Barl bei zwei Vorzeigeunternehmen, wenn es um den Digitalen Wandel geht: Im Werk der Zeller Plastik Deutschland GmbH sowie bei der Weinkellerei Zimmermann-Graeff  Müller GmbH.  Eine Gruppe aus 16 interessanten Personen erhielt einen Einblick, was dort in den letzten Jahren schon auf den Weg gebracht wurde und haben eine Vorstellung, was noch kommen mag.  Die Zeller Plastik Deutschland GmbH und Zeller Engineering GmbH gehören zur RPC-Gruppe mit mehr als 20 000 Beschäftigen an über 200 Standorten. Zeller Plastik erwirtschaftet mit drei bis vier Milliarden Verschlussteilen und Verpackungselementen aller Art 65 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Die Engineering GmbH entwickelt, konstruiert und fertigt Spritzgußwerkzeuge. Die Teileproduktion verläuft vollautomatisch und prozessgesteuert im 24-Stundenbetrieb. Seit rd. 50 Jahren befindet sich die Produktionsstätte auf dem Barl. ZGM ist ein Familienunternehmen in fünfter Generation. Mit innovativen Konzepten im Wein- und Cocktailbereich bildet es die Brücke zwischen traditionellem Winzerhandwerk und modernem Anspruch. Auch hier laufen die Produktionsschritte automatisiert ab. Neben den digitalen Anforderungen wird den Experten noch jede Menge technologisches Knowhow abverlangt. Besonders beeindruckt zeigten die Besucher sich von dem vollautomatisierten Hochregal bei ZGM. Beide Unternehmen halten vielfältige und interessante Ausbildungsmöglichkeiten bereit. Schulewirtschaft ist ein Netzwerk für partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft – regional verankert und bundesweit vernetzt. Getragen wird die Arbeit durch breites ehrenamtliches Engagement, das durch hauptamtliche Geschäftsstellen auf Landes- und Bundesebene unterstützt wird. In Rheinland-Pfalz wird es getragen vom Landesunternehmerverband LVU sowie dem Ministerium für Bildung und dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehrt, Landwirtschaft und Weinbau.