Stärken stärken - Förderstrategien für leistunsstarke Schülerinnen und Schüler an Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen

Termindetails

Datum: 17. November 2016 bis 18. November 2016

Uhrzeit: 9:00 bis 17:00 Uhr

Ort: Hotel Weinberg Schlösschen, 55413 Oberheimbach

Leitung: Timo Lichtenthäler, Michael Eich, Christoph Krier

Anzahl der Teilnehmer: 23

Beschreibung

Mit der Schulentwicklungsreform und der Entstehung von Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen rückten bislang die leistungsschwächeren Schülerinnen und Schüler in den Fokus. Ziel war und ist es weiterhin, mittels gezielter Förderung die Stärken des einzelnen zu stärken und Kompetenzen zu steigern. Es ist aber unstrittig, dass Fördern und Fordern Hand in Hand gehen muss. Die Kultusministerkonferenz hat aus diesem Grund mit Beschluss vom 11.06.2015 eine „Förderstrategie für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler“ verabschiede, die Eckpfeiler liefern kann, wie wir uns an unseren Realschulen plus und Integrierten Gesamtschulen dieser Aufgabe stellen können.

Mit unserer Fortbildung wollen wir die Zusammenarbeit von schulischen und außerschulischen Experten an konkreten Einzelbeispielen in den Mittelpunkt stellen und aufzeigen, wie gezieltes Förden und Fordern von leistungsstarken Schülerinnen und Schülern mithilfe externer Partner (Vertreter von IHK, HWK, Wirtschaft, Universität und Fachhochschule) über gemeinsamen Unterricht und gemeinsame Projekte erfolgen kann.

Die diesjährige Kooperationsveranstaltung der Landesarbeitsgemeinschaft SchuleWirtschaft und des Verbandes Reale Bildung (VRB) hat zum Ziel, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Impulse und konkretes Handlungswissen mit in ihre Schulen nehmen können, wie für alle Beteiligten eine gewinnbringende Zusammenarbeit gestaltet werden kann. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch eigene Erfahrungen einbringen.