Arbeitskreis Trier

Exkursion in das Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen

Termindetails

Datum: 6. Oktober 2016

Uhrzeit: 14:30 bis 16:30 Uhr

Ort: Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen, Haupteingang Gebäude A Feldstr. 16 - 54290 Trier

Leitung: Jürgen Schmidt

Beschreibung

Die Gründung des Klinikums Mutterhaus der Borromäerinnen erfolgte 1849 durch die Kongregation der Barmherzigen Schwestern vom hl. Karl Borromäus. Diese Gemeinschaft von Ordensfrauen wurde 1652 in Nancy gegründet, um sich besonders für Notleidende, Kranke und Kinder einzusetzen.
Das Klinikum Mutterhaus ist ein Schwerpunktkrankenhaus und Akademisches Lehrkrankenhaus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz mit mehr als 2500 Mitarbeitern an drei Standorten in der Stadt Trier. 50-60 Auszubildende werden pro Jahr eingestellt.

Berufe im Gesundheitswesen sind modern, hoch qualifiziert und genau das Richtige für selbstbewusste und eigenständig handelnde Menschen. Die Pflegenden bilden seit jeher die größte Berufsgruppe im Krankenhaus. Auf Augenhöhe mit den
Medizinern arbeiten sie eng am Patienten und stellen für die Angehörigen wichtige Ansprechpartner dar.

Bei der Exkursion haben Sie die Möglichkeit, den „Arbeitgeber“ Klinikum Mutterhaus kennenzulernen.
Das Klinikum stellt seine Entwicklung und heutige Struktur vor. Anschließend werden die internen Ausbildungsmöglichkeiten und die Erwartungen an Bewerber präsentiert.
Abschließend gibt es Gelegenheit gezielte Fragen zu stellen. 

Bei Interesse melden Sie sich bitte über folgenden Link an: http://doodle.com/poll/iyxmbqskf9ctpnsh 

Die Veranstaltung ist als Lehrerfortbildung anerkannt unter der Nummer 42762/5.
Fahrtkosten können leider nicht übernommen werden.
Eine Teilnehmerbescheinigung wird erstellt und am Ende der Veranstaltung ausgegeben.